Nach langer Zeit steht endlich wieder Hallengeruch in der Luft und das lässt so manche Einschränkungen des vergangenen Jahres vergessen. Nach einer gut organisierten Vorbereitung auf den Plätzen diverser Chemnitzer Schulen unter freiem Himmel kann das nur eins bedeuten: Es wird wieder Handball gespielt!

Lehmann 200Wachler 200Seit einigen Wochen stand auch für unseren HC Buteo wieder Hallentraining auf dem Programm. Zugleich tauchten auch ein paar neue Gesichter und Namen in der Halle auf, denn über die Zwangspause konnten wir nicht nur neue und talentierte Spieler gewinnen, sondern vor allem auch engagierte Trainer. Um auch unserer zweiten D-Jugend, dem neu formierten U12-Team, eine qualifizierte Ausbildung und Betreuung anbieten zu können, freuen wir uns besonders über das Engagement von Clemens Lehmann. Der ehemalige Handballspieler aus Chemnitz ist bisher ein unbeschriebenes Trainerblatt und daher freuen wir uns, ihm unsere Philosophie mitzugeben, aber auch Anreize zum Thema Jugendarbeit von ihm entgegenzunehmen. Des Weiteren waren wir uns darüber im Klaren, dass die Torhüterposition im Verein nicht zu kurz kommen darf. Da dies im Training aber nicht immer einfach ist, holten wir uns Hilfe  und konnten mit Ellen Wachler eine Expertin für diesen Bereich gewinnen. Die Torhüterin des HV Chemnitz konnte schon des Öfteren Drittligaluft schnuppern und stellt nicht nur aus diesem Grund eine starke Unterstützung für unser junges Trainerteam dar.

 

Handballerisch musste nun auch Einiges geschehen, da unseren Jungbussarden wichtige Vorbereitungsspiele und Auswahltrainings bevorstanden. Konkret bedeutet dies nun drei Trainingseinheiten pro Woche und einer zusätzlichen vollen Trainingseinheit, in der sich ausschließlich mit dem Zusammenspiel beschäftigt werden konnte. Jeden Samstag kam es zum Leistungsvergleich unserer beiden D-Jugenden, wobei sowohl Leistungssteigerungen als auch die ein oder anderen Talente und Stärken noch mehr zum Vorschein kamen. 3bd17557 f8a4 4ee4 8df4 b881bc38b07bDie ersten Testspiele unserer U13 fanden direkt gegen die zweite Vertretung der C-Jugend der HSG Chemnitz und der ersten Vertretung der D-Jugend des HSV Dresden statt. In beiden Spielen zeigte sich die Mannschaft stark und konnte unter Beweis stellen, dass sie trotz der nicht stattgefundenen Saison starke Fortschritte gemacht hat. Auch unsere U12 konnte in den Partien gegen die D1 des HC Elbflorenz und der NSG Westsachsen sowie der D2 des HSV Dresden gute Ergebnisse erzielen und behauptete sich gegen starke Gegner.

 

Schließlich durfte auch die Gesundheit unserer jungen Leistungssportler nicht zu kurz kommen. Dazu konnte mit Dr. Jörg Leibiger ein erfahrener Kinderchirurg und Sportmediziner als Partner gewonnen werden. Um alle Eventualitäten auszuschließen und mit einer gesunden Mannschaft in die kommende Saison zu starten, unterzogen sich alle Kinder einer sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchung. Knapp drei Wochen später konnten wir mit unserer gesamten U13 zum Bezirksauswahltraining nach Aue anreisen, wo es nach einigen Koordinations- und Athletiküberprüfungen zum spielerischen Vergleich der Kreisauswahlen kam.

 

0afd1862 bbb7 4561 b7dc aa481461d939Widmen wir uns nun dem Hauptevent des vergangenen Wochenendes. Der HC Buteo lud zum Leistungsvergleich der U13 Teams ein. Unserer Einladung folgten einige der Topmannschaften Sachsens. Erneut ein großes Dankeschön für euer Erscheinen. Gespielt wurde zweimal 15 Minuten und im ersten Spiel konnten wir souverän gegen die NSG TSV/SV04/HCE aus Plauen gewinnen, mussten allerdings eine schwere Verletzung unseres Rückraum Allrounders Max hinnehmen. Er blieb verdammt tapfer und konnte bereits am gleichen Tag erfolgreich operiert werden. Deine Buteo-Familie wünscht dir eine schnelle Genesung! Nach einer kurzen Pause zum Sammeln ging es weiter gegen den Turnierfavoriten aus Leipzig. Bei dieser Partie ging es den Trainern an erster Stelle darum, sich nicht von Rückschlägen entmutigen zu lassen und mental gegen die starken DHfK`ler anzuspielen. Dies konnten unsere Jungs auch auf die Platte bringen und steckten nicht den Kopf in den Sand. Trotz einer knappen Niederlage ließ das Spiel zufriedene Trainer zurück. Als letztes stand das Spiel gegen den HC Elbflorenz aus der Landeshauptstadt an und unser 2009er Jahrgang konnte beweisen, wie viel Selbstdisziplin nach einem ermüdenden Turniertag übrig geblieben war. DSC09258Mit einem Sieg und einer konstant guten Leistung über den Turnierverlauf sowie einer fokussierten Torhüterleistung stand am Ende der zweite Platz in der eigenen Halle. Gefeiert wurde dies mit einem kräftigen „Für...MAX“ und einem ausführlichen Dankesjubel an die Eltern und Fans, die nicht nur auf dem Parkett für Unterstützung sorgten, sondern auch mit einer Menge Leckereien unseren Imbiss unterstützen. Danke dafür auch von unserer Seite!

 

Nun heißt es gestärkt in die nächsten Wochen zu gehen und nach einer kurzen Trainings- und Urlaubspause im Trainingscamp alles für die kommende Saison zu geben.

 

Unsere Turnierergebnisse:

NSG TSV/SV04/HCE – HC Buteo 14 : 28

SC DHfK Leipzig – HC Buteo 28 : 23

HC Elbflorenz Dresden – HC Buteo 20 : 28