Zur Saisonvorbereitung verbrachten auch in diesem Jahr die Mannschaften der D-Jugend in der letzten Sommerferienwoche ihr Trainingslager im Euroville Naumburg. Hier konnten aufgrund der sehr guten Kombination aus Unterbringung und Trainingsmöglichkeiten ein paar Tage ganz im Sinne des Handballs verbracht werden.

 

Nach gemeinsamer Anreise standen auch schon die ersten beiden Trainingseinheiten für beide Mannschaften auf dem Programm. Um die zur Verfügung stehende Zeit möglichst sinnvoll zu nutzen, wurde pro Tag mindestens ein Training als Gelegenheit für ein Spiel der beiden Jugendmannschaften gegeneinander genutzt, während in den verbleibenden Trainingseinheiten die möglichst individuelle Förderung der Spieler im Vordergrund stand. Hierbei lag der Fokus vor allem auf dem 1gegen1 und dem allgemeinen Angriffsverhalten, Wurfschule und dem Tempospiel.

 

Neben der handballerischen Ausbildung sollte die Freizeit der Jungbussarde aber auch einen sinnvollen und mannschaftsdienlichen Rahmen erhalten. So standen beispielsweise ein Besuch im Schwimmbad, ein durch die Mannschaften selbst organisiertes Kulturprogramm sowie ein Beachhandballturnier auf dem Programm, dass allen viel Spaß bereitete.


Somit vergingen die Tage im Trainingslager auch dieses Jahr für alle Beteiligten wie im Flug und trugen dazu bei, auch für die kommende Saison eine charakter- und spielstarke Mannschaft zu formen.