­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Chancenlos gegen das Spitzenteam aus Dresden

Chancenlos gegen das Spitzenteam aus Dresden

/ Spielbericht / Link teilen

D ÔÇô Sachsenliga: HC Buteo Chemnitz ÔÇô HC Elbflorenz 24:44 (12:20)

Vor einer sehr schweren Aufgabe stand am vergangenen Wochenende unsere Mannschaft der D-Jugend gegen das wohl zur Zeit beste Team der Sachsenliga, den HC Elbflorenz aus Dresden. Auf beiden Seiten halfen einige Spieler bereits in der vorherigen Partie der C-Jugend aus, um dort personelle Engp├Ąsse auszugleichen. Die G├Ąste schienen damit jedoch deutlich besser klarzukommen. Von Beginn an setzten sie unserer Mannschaft mit der offensiven 3:3 Deckung zu. Meist blieben die Gastgeber bereits an der ersten Deckungsreihe an der Mittellinie h├Ąngen und kassierten postwendend ein schnelles Gegentor. Nur wenige Male spielte man sich gef├Ąhrlich vor das Geh├Ąuse des HC Elbflorenz. Die sich dann bietenden 100%igen Torchancen wurden jedoch zumeist vom starken G├Ąstetorh├╝ter abgewehrt. So stand nach elf Spielminuten ein ern├╝chterndes 2:11 an der Anzeigetafel in der Sporthalle Jakobstra├če. Nach der f├Ąlligen Auszeit fanden die Jungbussarde besser ins Spiel, setzten sich in den direkten Zweik├Ąmpfen gegen die vorgezogenen Deckungsspieler nun besser durch und fanden auch L├Âsungen, den Torh├╝ter zu ├╝berwinden und verk├╝rzten auf 6:14 und 12:19. Einen weiteren Ballgewinn kurz vor der Pause konnte man leider nicht im Tor unterbringen und kassierte gar noch den Gegenkonter. Anstatt mit 13:19 ging es mit einem 12:20 R├╝ckstand in die Pause.

Auch in Halbzeit zwei legte der HC Elbflorenz sofort zwei Treffer in nicht mal einer Minute nach. Erst dann verk├╝rzten die Gastgeber wieder. In diesem Rhythmus lief das Spiel immer weiter. Die G├Ąste setzten sich weiter ab und bei unseren Jungs schwanden auch zusehends die Kr├Ąfte. Dresden zog sein Spielkonzept gnadenlos durch und f├╝hrte beim Stand von 19:39 erstmals mit zwanzig Treffern. Diesen Abstand hielt der HC Buteo bis zum Endstand von 24:44.

Heute war der HC Elbflorenz das klar bessere Team. Unsere Jungs fanden kaum ein Mittel gegen das Spielkonzept der G├Ąste. Nun hei├čt es ├╝ber den Jahreswechsel den Kopf wieder frei zu bekommen, um im neuen Jahr mit mehr Selbstvertrauen und Zuversicht in die verbleibenden richtungsweisenden drei Partien der Hinrunde zu gehen.

F├╝r den HC Buteo am Ball: Wylenga, Broschinski ÔÇô Scheithauer, Krause, Reiprich, Buchert, Eichler, M├╝ller, Gei├čler, Schmidt, Petzold, Gruber, Mammitzsch

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »