🏐 Übungsleiter gesucht

Gute Vorstellung reicht noch nicht zum Punktgewinn

Gute Vorstellung reicht noch nicht zum Punktgewinn

/ Spielbericht / Link teilen

C-Sachsenliga: HC Buteo Chemnitz – NSG EHV/NickelhĂŒtte Aue 30:35 (14:18)

Am Sonntag stand die vorletzte Heimpartie der Saison 2022/2023 auf dem Plan. Ziel war es, an die gute Leistung im Hinspiel der Meisterrunde gegen Aue anzuknĂŒpfen und natĂŒrlich Wiedergutmachung fĂŒr die derbe Niederlage in der Vorwoche in Leipzig zu betreiben. Um es vorwegzunehmen, dies ist an diesem Tag auf jeden Fall gelungen.

Die Begegnung stand fĂŒr alle Beteiligten unter erschwerten Bedingungen. Zum einen erfolgte der Anwurf am Tag nach der Umstellung auf die Sommerzeit bereits um 10.00 Uhr morgens, zum anderen herrscht in der Sporthalle Jakobstraße bekanntlich ein absolutes Haftmittelverbot. Trotzdem versuchten beide Mannschaften von Beginn an ein hohes Tempo zu gehen. Die GĂ€ste hatten zunĂ€chst Probleme, den Ball nach gut herausgespielten Gelegenheiten im Tor des HC Buteo unterzubringen. Deshalb gehörte die Anfangsphase den Jungbussarden, welche konsequent spielten und ihre Chance nutzten. Bis zum Stand von 7:3 konnte die FĂŒhrung ausgebaut werden. Danach hĂ€uften sich bei unseren Jungs technische Fehler. Dies nutzten nun die Auer, um das Spiel wieder auszugleichen zum 7:7. In der Folge entwickelte sich ein von vielen Fehlern geprĂ€gtes Spiel. Beide TorhĂŒter konnten sich in diesen Phasen auch mehrfach auszeichnen. Bis zum 13:13 konnte sich keine Mannschaft absetzen. In den letzten Minuten von Halbzeit eins merkte man den Gastgebern den KrĂ€fteverschleiß mehr an. Die Auer nutzten die Unkonzentriertheiten gnadenlos aus, um sich erstmals mit vier Toren abzusetzen und doch noch mit einer komfortablen 14:18 FĂŒhrung in die Pause zu gehen.

Den Vorsprung verwalteten die GĂ€ste bis zum 17:22, bevor der eingewechselte Paul im Tor mit einigen Paraden den Auern den Nerv zog. Im Gegenzug nutzte der HC Buteo die sich bietenden Chancen, um wieder auf 22:22 auszugleichen. Die GĂ€ste erzielten in dieser Phase sieben Minuten lang keinen Treffer. Bei konsequenterer Verwertung der sich bietenden eigenen Möglichkeiten hĂ€tte das Spiel sogar ganz in Richtung der Gastgeber kippen können. Stattdessen trafen die Auer doppelt zum 22:24. Sieben Minuten vor Schluss kamen unsere Jungs letztmalig bis auf einen Treffer zum 26:27 heran. In der finalen Spielhase gelang es wie in Halbzeit eins nicht, die eigenen Fehler zu minimieren. Deshalb geht der Sieg der Auer Spielgemeinschaft mit 30:35 auch völlig in Ordnung. Die AnsĂ€tze heute waren sehr gut. Man konnte auch die Auer im gebundenen Spiel in der Abwehr stellen und im Verbund mit den beiden starken TorhĂŒtern FehlwĂŒrfe erzwingen. Doch insgesamt war die Quote an technischen Fehlern fĂŒr einen etwaigen Punktgewinn noch zu hoch.

Nun geht es fĂŒr die Jungbussarde in eine lĂ€ngere Punktspielpause. Erst am 22.04. sind sie wieder in der Meisterschaftsrunde beim HC Elbflorenz gefordert.

FĂŒr den HC Buteo am Ball: HĂ¶ĂŸler, Wylenga; Dietrich, Ludwig, Colditz, Unger, Klafki, Liebing, Schiffer, Auerbach, Krause, Geißler

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »