­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Unerwarteter Erfolg beim Tabellenf├╝hrer

Unerwarteter Erfolg beim Tabellenf├╝hrer

/ Spielbericht / Link teilen

Sachsenliga D: HC Elbflorenz 2006 ÔÇô HC Buteo Chemnitz 32:40 (20:20)

Am Samstag war unsere D-Jugend zum Ausw├Ąrtsspiel beim in der Meisterrunde noch verlustpunktfreien Tabellenf├╝hrer der Sachsenliga gefordert. Dabei wollte das Team den Schwung der vorangegangenen guten Leistungen mitnehmen und beim HC Elbflorenz erneut ein gutes Ergebnis abliefern. Der Beginn des Spiels geh├Ârte aber ganz klar den Gastgebern. Unsere Jungs wirkten noch etwas verschlafen und lagen schnell mit 6:1 hinten. Langsam fand man aber besser in die Partie und k├Ąmpfte sich mit guten Einzelaktionen Tor um Tor heran. Zun├Ąchst hielt der HC Elbflorenz noch gut dagegen und erzielte in der Offensive einfache Tore und stand in der Abwehr stabil. Bis zum 13:8 hielt Dresden den Vorsprung konstant. Nun hatten sich die Jungbussarde in der Abwehr besser eingestellt. Die Dresdner wurden zu schwierigen Abschl├╝ssen gezwungen und so hatten die Torh├╝ter die M├Âglichkeit, sich wiederholt auszuzeichnen. Aus den gewonnenen B├Ąllen wurden gut strukturiert ├╝ber die erste und zweite Welle Angriffe vorgetragen. Beim Stand von 13:12 war der Anschluss hergestellt. In den folgenden Minuten kippte die Begegnung in Richtung der G├Ąste. Beim 15:18 war die G├Ąstef├╝hrung bereits auf drei Tore angewachsen. Doch in den letzten drei Spielminuten setzte der HC Elbflorenz seinerseits gute Akzente und traf kurz vor der Pause noch zum 20:20.

F├╝r Halbzeit zwei war die Marschroute klar, es sollte nicht wieder der Start verschlafen werden. Das gelang hervorragend. Sofort legten unsere Jungs einen Treffer vor. Insbesondere die Abwehr im Verbund mit beiden Torh├╝tern stand in dieser Phase felsenfest. Gegen die bekannte offensive Variante der 3:3 Abwehr fanden unsere Jungs mit gutem Passspiel und viel Laufbereitschaft kreative L├Âsungen. Die Dresdner hielten bis zum 26:27 noch Anschluss, aber die Jungbussarde lie├čen nun nicht mehr locker und trafen weiter kontinuierlich. Zehn Minuten vor Schluss lagen die G├Ąste bereits mit 29:34 in F├╝hrung. Auch nach einer Auszeit des Heimtrainers legten unsere Jungs vier weitere Treffer nach. Bis zum Schluss erzielten beide Teams noch jeweils zwei Treffer und es leuchtete ein im Vorfeld nicht zu erwartendes Endergebnis von 32:40 von der Anzeigetafel. Alle Spieler haben an diesem Tag einen super Kampf abgeliefert und eine tolle Moral bewiesen. Clever nutzten sie die sich bietenden Chancen aus. Fairerweise muss auch angemerkt werden, dass der HC Elbflorenz einige Spieler des 2010er Jahrgangs in die Kader der C-Jugend hochgezogen hatte, aber das soll die starke Leistung unserer Mannschaft in keinster Weise schm├Ąlern.

Am kommenden Samstag reist unser Team erneut nach Dresden und wird diesmal beim HSV zu Gast sein.

F├╝r den HC Buteo waren in Dresden am Ball: Wylenga, Broschinski; Scheithauer, Krause, Schwalbe, Reiprich, Buchert, Eichler, M├╝ller, Gei├čler, Schmidt, Petzold, Gruber, Wendler

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »