­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Kein erfolgreiches Wochenende f├╝r unsere D-Jugend

Kein erfolgreiches Wochenende f├╝r unsere D-Jugend

/ Spielbericht / Link teilen

C ÔÇô Bezirksliga: SV Rotation Wei├čenborn ÔÇô HC Buteo Chemnitz II 27:23 (13:11)

Am vergangenen Wochenende war das Team unserer D-Jugend gleich doppelt mit zwei anspruchsvollen Aufgaben gefordert. Am Samstagmittag traten die Jungs ausw├Ąrts in der C-Jugend Bezirksliga beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Rotation Wei├čenborn an. Bereits in der ersten Pokalrunde trafen beide Mannschaften aufeinander. Die Wei├čenborner waren damals schon deutlich mit 30:20 erfolgreich.

In der Rolle als Au├čenseiter gegen k├Ârperlich ├╝berlegene Gastgeber hatten die Jungbussarde zun├Ąchst gro├čen Respekt vor dem Gegner. Wei├čenborn f├╝hrte schnell mit 3:0 und die G├Ąste taten sich schwer gegen deren robuste Defensivreihe. Die k├Ąmpferische Einstellung stimmte und mit den ersten Torerfolgen zum 3:2 wuchs auch das Selbstvertrauen an. Beim Stand von 6:6 war sogar die F├╝hrung egalisiert. Doch die Wei├čenborner legten ab Mitte der ersten H├Ąlfte ordentlich los und bauten den Vorsprung bis auf 12:8 aus. Unsere Jungs waren da viel zu brav im eigenen Angriff, gingen nicht in die Tiefe und es fehlte auch an der n├Âtigen Zuordnung in der Abwehrarbeit w├Ąhrend dieser Phase. Trotz der Unterlegenheit k├Ąmpften sich die G├Ąste bis zur Halbzeitpause wieder auf 13:11 heran.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts konnten die Jungbussarde daran ankn├╝pfen. Mit wesentlich mehr Durchschlagskraft im Angriff wechselte nun sogar die F├╝hrung beim Stand von 14:15 bzw. 15:16. Aber der Spitzenreiter hatte auch noch Reserven. Angestachelt vom R├╝ckstand legten diese vier Tore in Folge hin und verhinderten alle Angriffsbem├╝hungen des HC Buteo. Spielvorentscheidend setzten sich die Wei├čenborner auf 19:16 und danach sogar auf 26:19 ab. In den Schlussminuten konnten die Chemnitzer noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Wei├čenborn siegte h├Âchstverdient mit 27:23 und baut damit die F├╝hrung in der Bezirksliga weiter aus.

F├╝r den HC Buteo in der Bezirksliga am Ball: Wylenga, Broschinski - Mammitzsch, L., Scheithauer, Schmidt, M., Krause, Buchert, Eichler, M├╝ller, Schmidt F., Gruber, Mammitzsch, E., Wendler

D ÔÇô Sachsenliga: HC Buteo Chemnitz ÔÇô Radeberger SV 35:37 (18:16)

Am Sonntagnachmittag war dann in der Sachsenliga das Team vom Radeberger SV in der Sachsenhalle zu Gast. Nach der ersten Saisonniederlage vom Vortag wollten die Jungbussarde ihre Erfolgsserie in der Sachsenliga weiter ausbauen. Jedoch verschlief man den Start erneut und die G├Ąste lagen schnell 0:2 in F├╝hrung und waren sofort mit gro├čem Selbstvertrauen im Spiel. Dabei kam ihnen die zu defensive Abwehr unserer Jungs sehr entgegen. Die G├Ąste gl├Ąnzten mit einer gro├čen Laufbereitschaft ├╝ber die gesamte Begegnung. Zumindest gelangen dem Gastgeber nun in der Offensive auch gute Aktionen, sodass beim Stand von 6:5 die erstmalige F├╝hrung erzielt werden konnte. Zwar stabilisierte sich die Abwehrarbeit in der Folge, doch fehlte nun die Konzentration im Torabschluss. Es entwickelte sich deshalb eine sehr ausgeglichene Partie, in der die F├╝hrung bis zur Halbzeit mehrfach wechselte. Eine Sekunde vor der Pause erh├Âhte der HC Buteo zur 18:16 F├╝hrung.

Auch daraus gewannen unsere Jungs nicht die n├Âtige Sicherheit. Die nun offensivere Abwehrvariante wurde vom klugen Lauf- und Passspiel der Radeberger stets ├╝berwunden. Zumindest gelang dem HC Buteo durch gute Einzelaktionen auch immer wieder ein eigener Treffer. So konnten die Jungbussarde die knappe F├╝hrung bis zum 26:24 behaupten. Doch die Jungs vom Radeberger SV hatten l├Ąngst gemerkt, dass hier und heute in der Sachsenhalle f├╝r sie ein Punktgewinn m├Âglich ist. Durch einige technische Fehler und Pech im Torabschluss konnten die Gastgeber in dieser Phase keine eigenen Treffer setzen. Dies nutzten die G├Ąste, um sich beim Stand von 26:27 erneut die F├╝hrung zu erarbeiten. Mit dem Tor zum 29:29 gelang nochmals der Ausgleichstreffer. Danach setzten sich die G├Ąste erneut auf zwei Tore ab. Unsere Jungs schafften immer wieder den Anschluss, bekamen aber das Angriffsspiel der Radeberger nicht in den Griff. Stets wurde unsere Deckung auseinandergelaufen und L├╝cken am Kreis gefunden. Sekunden vor dem Schluss fiel der entscheidende Treffer zum 35:37, der auch den letzten Funken Hoffnung auf wenigstens einen Punktgewinn zunichtemachte. Gratulation an den Radeberger SV f├╝r diese Leistung und den verdienten Erfolg. F├╝r unsere Jungbussarde hei├čt es in der Trainingswoche an den Schw├Ąchen zu arbeiten, um am kommenden Wochenende in den Partien der Bezirksliga C-Jugend gegen den Zw├Ânitzer HSV und am Sonntag in der Sachsenliga D-Jugend gegen den HC Gro├čenhain wieder erfolgreich zu sein.

Die Partie am Samstag findet in der Sporthalle Jakobstra├če um 14.00 Uhr statt. Anpfiff am Sonntag gegen Gro├čenhain ist um 10.30 Uhr in der Sachsenhalle.

F├╝r den HC Buteo in der Sachsenliga am Ball: Wylenga, Broschinski ÔÇô Scheithauer, Weidlich, Schwalbe, Reiprich, Buchert, Eichler, Gei├čler, Schmidt F., Petzold, Gruber, Mammitzsch, E., Wendler

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »