🏐 Übungsleiter gesucht

Saisonabschluss D-Jugend

Saisonabschluss D-Jugend

/ Spielbericht / Link teilen

D-Sachsenliga: SC DHfK Leipzig – HC Buteo Chemnitz 39:39 (20:20)

Die Spieler des Jahrgangs 2010 hatten in den letzten beiden Wochen der Saison 2022/2023 eine Vielzahl an Spielen zu absolvieren. Dies war hauptsÀchlich der Verlegung von Bezirksligaspielen geschuldet, die sich aufgrund der Ansetzungen zur Meisterrunde der Sachsenligasaison immer weiter an das Saisonende verschoben hatten.

Die abschließende Begegnung in der Sachsenliga fĂŒhrte unsere Jungs nochmals nach Leipzig. Die Partie hatte fĂŒr den Ausgang der Saison keine Bedeutung. Sowohl die DHfK aus Leipzig mit Platz zwei als auch die Jungbussarde mit dem dritten Platz hatten bereits ihre Position sicher. Beiden Teams stand auch nicht der vollstĂ€ndige Kader zur VerfĂŒgung. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit dem Fokus auf der Offensivleistung. Unsere Jungs waren gewillt, endlich ein Erfolgserlebnis gegen die Leipziger zu erreichen. Schnell war eine 1:5 FĂŒhrung herausgeworfen, welche die Leipziger Mitte der ersten Halbzeit beim Stand von 10:10 erstmals egalisierten. Auch die zweite deutliche GĂ€stefĂŒhrung mit 13:17 glichen die Jungs des SC DHfK bis zur Halbzeit zum 20:20 wieder aus.

Nach einem kurzen Abtasten im zweiten Abschnitt arbeiteten sich die Jungbussarde wieder einen fĂŒnf-Tore-Vorsprung heraus. Aber in den letzten zehn Spielminuten merkte man allen Beteiligten das hohe Spieltempo und die fehlenden Wechselmöglichkeiten an. Die Gastgeber verkrafteten dies besser und nutzten technische Fehler unserer Jungs in der Schlussphase konsequent aus. Mit dem Treffer zum 39:39 schafften sie in der Schlussminute noch den Ausgleichstreffer. Aber nach vielen Niederlagen gegen den SC DHfK erspielten sich unsere Jungs ihren ersten Punkt gegen diesen Gegner.

Nach einigen Schwierigkeiten und negativen Ergebnissen gegen Ende der Hinrunde konnten die Jungbussarde im Jahr 2023 gefestigt und erfolgreich auftreten. Lohn hierfĂŒr ist der dritte Platz in der Sachsenliga D-Jugend hinter dem Meister HC Elbflorenz und dem SC DHfK Leipzig.

FĂŒr den HC Buteo in Leipzig am Ball: Broschinski; Scheithauer, Krause, Weidlich, Schwalbe, Reiprich, Eichler, MĂŒller, Petzold, Gruber, Mammitzsch, Wendler

C-Bezirksliga: ZHC Grubenlampe – HC Buteo Chemnitz II 24:37 (12:17)

In der Bezirksliga C-Jugend wurde das Team des HC Buteo am Tag nach dem schweren AuswĂ€rtsspiel in Leipzig bereits wieder beim ZHC Grubenlampe gefordert. Erstaunlich frisch prĂ€sentierten sich die Jungs und bestimmten von Beginn an die Partie. Zur Halbzeit fĂŒhrte man bereits mit 12:17. In HĂ€lfte zwei wurde der Vorsprung kontinuierlich bis zum 24:37 Endstand ausgebaut.

FĂŒr den HC Buteo in Zwickau am Ball: Broschinski; Mammitzsch, L., Scheithauer, Schmidt, M., Krause, MĂŒller, Mammitzsch, E., Wendler

C-Bezirksliga: HC Buteo Chemnitz II – Zwönitzer HSV 57:15 (31:8)

Unter der Woche absolvierten die Jungs ihr „Heimspiel“ gegen den Zwönitzer HSV in deren Heimhalle im Erzgebirge. Mit kleinem Kader fegte man die „GĂ€ste“ mit 57:15 vom Parkett.

FĂŒr den HC Buteo in Zwönitz am Ball: Broschinski; Mammitzsch, L., Scheithauer, Schmidt, M., Krause, Eichler, MĂŒller, Gruber, Mammitzsch, E., Wendler

C-Bezirksliga: HC Buteo Chemnitz II – Rotation Weißenborn 39:31 (24:12)

Zum Abschluss der Woche wollten die Jungs dann den bereits feststehenden Bezirksmeister aus Weißenborn in der heimischen Sachsenhalle Ă€rgern. Zu diesem letzten Saisonspiel stand dem Trainergespann Gugisch/Lehmann der volle Mannschaftskader zur VerfĂŒgung. Nach ausgeglichenen ersten fĂŒnf Minuten zĂŒndeten die Jungbussarde den Turbo und spielten die GĂ€ste mit sehr gutem Tempohandball schwindelig. Paul vernagelte sein Tor und ließ die gegnerischen SchĂŒtzen verzweifeln. Bereits mit der ersten Halbzeit war beim 17:6 eine elf-Tore-FĂŒhrung herausgeworfen. Zum Halbzeitende stand sogar eine 24:12 FĂŒhrung auf der Anzeigetafel.

Im zweiten Abschnitt besannen sich die GĂ€ste besser auf ihr Spiel und hielten mit ihrer körperlichen Überlegenheit dagegen. Der Vorsprung pendelte sich zwischen sechs und neun Toren ein. Auch im Positionsangriff fanden unsere Jungs selbst immer wieder kreative Lösungen, um die GĂ€steabwehr auszuspielen.

So stand mit dem Abpfiff ein hochverdienter 39:31 Erfolg und somit ein gelungener Saisonabschluss vor schöner Kulisse in der Sachsenhalle zu Buche.

FĂŒr den HC Buteo am Ball: Wylenga, Broschinski; Mammitzsch, L., Scheithauer, Schmidt, M., Krause, Buchert, Eichler, MĂŒller, Geißler, Schmidt, F., Gruber, Mammitzsch, E., Wendler

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »